Posts Tagged Münchner Philharmoniker

Eroica 1996

Heu­te fiel mir eine Auf­nah­me der Eroi­ca in die Hän­de. Es war die des vor­letz­ten Pro­gramms, das Celi­bi­da­che mit den Münch­ner Phil­har­mo­ni­kern, damals sicher das schöns­te Orches­ter der Welt, diri­giert hat, im Janu­ar 1996, glau­be ich. Ich erin­ner­te mich an die Pro­ben, die ich, wie Hans Cas­torp vor sei­nem Gram­mo­phon, mit glü­hen­den Ohren auf­ge­saugt habe, und an das bild­haue­ri­sche Ent­fer­nen von allem, was nicht dazu gehör­te. Und obwohl die Auf­nah­me natür­lich nicht ist, wie es damals in Wirk­lich­keit war, zeig­te sie mir auf schönst-erschüt­­tern­­de Wei­se, wie sehr es seit­dem sel­ten, oder gar nie, wie­der etwas von sol­cher Wucht, Tie­fe, Klar­heit, Trans­pa­renz, Unbe­dingt­heit und Echt­heit gege­ben hat.

Read more...
Close
loading...